Ich kam im Trommelkreis auf dem Boden meines Frau-seins an.
Unter anderem auch weil all diese Frauen um mich herum waren.
Da war kein Druck und keine Erwartung, es ging nicht darum, Leistung zu erbringen oder irgendwie zu bestehen.
Es geht wirklich einfach um das Frau-sein.
Wie bin ich? Empfänglich, wild, leidenschaftlich, hemmungslos, gebärend, erotisch.
Ich fühlte das so tief in mir drin.
Und wir holten das mit der Trommelkraft hervor.
Der Trommelabend war für mich explosiv – wie ein Gewitter. Ich war in Trance und meine Hände flogen… Auf dem Heimweg kamen mir immer wieder die Worte: „Remember who you are“.
Es ist die Urweibkraft, die zu unterst in mir geruht hat und die ich angetroffen habe im Trommelkreis.
Und ich habe diese Kraft in allen Frauen gesehen. Jede hat das in sich und jede sah so schön aus in dieser Kraft.
Und ich glaube das ist das Nähernde, das wir in uns drin haben. Wir müssen das nicht irgendwo im Aussen suchen, wir haben das alle in uns drin.

Kategorien: Uncategorized

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.