Ich trommle seit meiner Kindheit.
Zuerst in einer Samba-Gruppe, mit der ich bis zu meinem 18. Lebensjahr an jeder Berner Fastnacht spielte.
Ich ging nicht wegen der Fastnacht.
Die interessierte mich nicht, ich bemerkte sie sogar kaum.
Ich ging um in die Rhythmen einzutauchen.
Spielte stundenlang – tagelang.
Zerfloss mit den Trommelklängen, fühlte eine Kraft, die sich nach purem Leben anfühlte.
War selig.

Als ich 20 war, erlebte ich zum ersten Mal einen Trommel-Jam
an einem Festival.

In einem Tippi sassen wir im Kreis und trommelten.
Und ich verbrachte fast das ganze Festival in diesem Kreis.
Überglücklich weil ich wieder diese Kraft fühlte.
Gleichzeitig gründeten wir die Band “Marama Tribe”.
Und das Trommelglück wurde wieder ein
regelmässiger Bestandteil meines Lebens.

Am allerliebsten sind mir die Momente, in denen es trancig wird.
Dann, wenn wir lange den selben Beat spielen und ich den Kopf ausschalten und voll in den Rhythmus eintauchen kann.
Schon lange träume ich davon, öfters so zu spielen.
Am liebsten ohne Pausen – einfach durchspielen,
eintauchen und mit den Rhythmen zu fliegen.

Und ich begann, mich nach Verbindung
mit Frauen zu sehnen beim Spielen.

Mein Leben lang trommelte ich vorwiegend mit Männern.

Und ich fragte mich:
Warum sehe ich so selten Frauen trommeln?
Wo sind sie alle, die Trommlerinnen?“

Ich wusste es nicht.
Ich wusste bloss, dass es sie ganz bestimmt gibt.

Und ich wollte sie finden.

Und plötzlich war klar – ich will einen Frauen-Trommelkreis gründen!

Es ist für mich ein riesiges Geschenk,
die Trommelliebe mit anderen Frauen teilen zu können.
Einen Raum zu erschaffen, in dem sich Frauen verbinden
und zusammen mutig in ihre Kraft gehen.
Achtsam und gemittet in der absoluten Präsenz,
die durch gemeinsames Musizieren entsteht.

Es ist so wunderschön,
Frauen in ihrer Kraft zu erleben,
sie in ihrer ganzen Grösse zu sehen.

Zusammen in die Welt der Rhythmen einzutauchen.

Zusammen zu fliegen…

Ahe!

Wenn du mehr über meine anderen
Projekte wissen möchtest,
lade ich dich ein, meine Webseite zu besuchen: www.mirej.ch

Und wenn du Fragen hast,
freue ich mich sehr, wenn du mich kontaktierst!

Alles Liebe
Mirjam Gosteli

Jubiläums-MiMa Roter Hufen Wetzikon